Startschuss für die zweite Season des Thüringer Regionalen Innovationsprogramms TRIP.

Pressemitteilung

Erfurt, 11.11.2020

Startschuss für die zweite Season des Thüringer Regionalen Innovationsprogramms TRIP.

Zehn vielversprechende Start-up-Projekte erhielten heute ihre Tickets für das Accelerator-Programm der STIFT, um ihre Innovationen innerhalb von 6 Monate zu beschleunigen und somit Investment Ready zu machen.

Heute eröffnete die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) die zweite Runde des Thüringer Accelerator-Programms TRIP, das seit 2019 erfolgreich und zielführend Geschäftsmodelle junger Innovator*innen und Entrepreneur*innen auf das nächste Level bringt. TRIP wird gefördert vom Thüringer Wirtschaftsministerium im Rahmen des Projektes ThEx innovativ und von starken Community-Partnern begleitet. Das Accelerator-Programm bringt das Startup-Ökosystem Thüringens voran, beschleunigt Innovationen und erzeugt durch den Open-Innovation-Ansatz Synergien und Kooperationen zwischen Akteur*innen der Innovationslandschaft.

Christiane Kilian, Projektleiterin ThEx innovativ/ STIFT, eröffnete die Kick-Off-Veranstaltung „Start your TRIP“, die live aus dem Plenarsaal des Thüringer Landtags gesendet wurde. Im Anschluss folgte eine Begrüßung an alle Online-Teilnehmer*innen durch Valentina Kerst, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft.

Im weiteren Verlauf stellten sich 15 bereits vorausgewählte Projekte in einem zweiminütigen Pitch der TRIP-Community vor. Zehn von ihnen konnten überzeugen und erhielten ein Full-Ticket für die diesjährige TRIP-Class. Ein weiteres Projekt aus Großbritannien erhielt die Möglichkeit zur assoziierten Teilnahme am Programm.

Die ausgewählten Teams haben ein starkes Potential und können wichtige Transformationsprozesse im Freistaat anregen. Ihre Geschäftsmodelle decken relevante Zukunftsthemen ab: von IoT, KI-Lösungen, GreenTech und Kunststoff-Innovationen bis hin zu SpaceTech und Gesundheitsmanagement. Nach der Ticketvergabe folgte eine digitale Vernetzungsrunde. Alle Gäste konnten sich an virtuellen Tischen miteinander austauschen und die neue TRIP-Class kennenlernen.

Mit dem TRIP-Programm werden die Newcomer ihrer Unternehmensvision einen Schritt näherkommen. In den kommenden sechs Monaten profitieren sie von Expertise, Budget und Netzwerk. Die Teams erhalten individuelle Coachings, zehn Workshops zu relevanten Start-up-Themen sowie Startgeld i.H.v. bis zu 4.500 EUR, das für Prototypentwicklung oder Marktrecherche eingesetzt werden kann. Die Projekte werden mit Branchenexperten, Investoren und KMU sowohl in Deutschland, als auch in der Welt vernetzt und bekommen exklusiven Zugang zu Start-up-Events. Dahinter steckt ein großes Ziel: innerhalb der kurzen Zeit Teams mit voller Geschwindigkeit in Richtung Investment Readyness zu bringen und somit eine fundierte Basis für den Markteintritt zu schaffen.

Für besonders skalierbare Projekte stehen zusätzliche drei Monate in der Final TRIP-Class mit dem Schwerpunkt VC-Finanzierung an. Welche Projekte es in die Final-Class schaffen, entscheidet sich auf dem TRIP Demo Day am 17.03.2021. Das finale Highlight des Accelerator-Programms ist ein Pitch bei einem der größten Start-up Events Deutschlands, den „Investor Days Thüringen“. Es ist eine einzigartige Gelegenheit für junge Entrepreneure, ihre Geschäftsmodelle rund 600 Akteuren der internationalen Start-up Community, Investoren und KMU vorzustellen und somit strategische Partner und Finanziers zu finden.

Das TRIP-Programm verfügt über eine große Community aus Innovatoren, Investoren und etablierten Unternehmen und wird von starken Partnern wie z.B. EY, beteiligungsmanagement thüringen gmbh, German Accelerator und den regionalen Hochschulinkubatoren unterstützt. Durch diese Zusammenarbeit treibt TRIP das Start-up-Ökosystem Thüringens voran und beschleunigt Innovationen.

TRIP ist eine Initiative der STIFT im Rahmen des Projektes ThEx innovativ. ThEx innovativ wird im Zeitraum 2014-2020 vom Thüringer Wirtschaftsministerium mit insgesamt 2,8 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und Landesmitteln gefördert.

Weitere Informationen zu TRIP finden Sie unter: www.trip.community

Kontakt:

Christiane Kilian

Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)

Projektleiterin ThEx innovativ

Peterstraße 3 | 99084 Erfurt

Tel.: 0361/7892374 | E-Mail: christiane.kilian@stift-thueringen.de

Fotorückblick

part of Stift